HOME ENGLISH NEWSLETTER SUCHEN & FINDEN SUCHE:
REFERENZEN  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Welas Park, Wels

Architekt

Urmann Architekten [Website]

Fassade

Federer Metallbau [Website]

Produkte

VARIO [>]
DLS ECKLITE SC [>]
CLIMAPLUS [>]
SUNEX [>]
EMALIT-H [>]
Qualität als Erlebnis

Das bereits in Linz und Steyr erfolgreiche Konzept, einer Kombination aus städtischem Kaufhaus und Verbrauchermarkt, wurde mit der Errichtung des Welas Parks nach Wels Pernau transponiert. Perfekte Verkehrsanbindung und das riesige Einzugsgebiet am Stadtrand von Wels erlaubten ein architektonisch anspruchsvolles Projekt zu realisieren.

Das Nord-Süd orientierte Gebäude wurde in L-Form errichtet und lädt durch die so entstehende Hofsituation den Kunden über großzügige Parkplätze zum Betreten ein. Eine großformatige holzgetäfelte Fassadenfläche auf der einen, und eine großzügige Glasfassaden auf der anderen Seite umschließt das Gebäude. Der Haupteingangsbereich mit den Non-Food Abteilungen liegt zwischen einem 4.000 m² großen Lebensmittelmarkt und einem 470 Sitzplätze umfassenden SB-Restaurant.

Ruhezonen, großzügige Verkehrswege, angenehmes Raumklima und Tageslichterhellte Räume werden als markante Anziehungspunkte erlebt. Das Konzept wurde Architektur, Qualität zum Erlebnis.

Glasfassade

Großzügige Verglasungen an der Südseite schließen den Raum und vermitteln gleichzeitig das Gefühl von Offenheit und Freiheit. Der Raum soll wie ein Magnet von außen nach innen ziehen. Blickbezüge wecken das Interesse. Durch die Verwendung von DLS ECKLITE SC konnte dies gestalterisch wie funktionell realisiert werden. Das Gesamtbild verändert sich je nach Sonnenlicht und Lamellenstellung entsprechend den Nutzerbedürfnissen. Die abschnittsweise Aufteilung der Steuerung ermöglicht eine ideale Regelung der Raumtemperatur und ein abwechslungsreiches, interessantes Fassadenbild.

ECKLITE verbindet das Restaurant mit dem angeschlossenen Gastgarten und schafft eine intime Wohlfühlatmosphäre ohne abzutrennen.

Gesamt wurden ca. 410 m² ECKLITE SC - als Ganzglasfassade - in Kombination mit VARIO ohne Glashalteleisten montiert. Für ost- und westorientierte Fassadenflächen wurde VARIO als Sonnenschutzglas mit SUNEX Neutral 52/29 und Glaspanellen aus EMALIT-H in Farbe grau BF712WW integriert.

(Fotos: Martin Steinkellner)