HOME ENGLISH NEWSLETTER SUCHEN & FINDEN SUCHE:
REFERENZEN  
 
 
 
 
 
 

Funktionalität
trifft Kreativität
© Actelion

 
 

Actelion Business Center, Basel

Architekt

Herzog & de Meuron

Kunde

Frener + Reifer [Website]

Produkte

DLS ECKLITE SC [>]
SECURIT-H [>]
STADIP [>]
CLIMATOP [>]
SERALIT LITEX [>]
DIAMANT

Kommunikation und Offenheit

Der Pharmakonzern Actelion feierte sein 10-jähriges Firmenjubiläum mit der Grundsteinlegung für den Neubau der Firmenzentrale in Basel. Ein architektonisches Landmakr mit zukunftsweisender Funktionalität. Für das 100 Mio. Projekt wurden 12.000 m² Fassadengläser von ECKELT produziert.

Scharfe Kanten, spitze Winkel

Das fünfstöckige Gebäude besteht aus übereinander angeordneten Baukörpern. Jeweils fünf bis sieben prismatische Körper bilden im Grundriss je ein Geschoss. Jede Geschossebene hat ihr eigenes Trägerlayout und liegt nicht deckungsgleich über dem darunter liegenden Geschoss. Die durch das Stapelprinzip entstandenen Dachflächen wurden begrünt und als Dachterrassen ausgebildet.

Energieeffiziente Glaslösungen und maximaler Nutzerkomfort auch im Sommer stand im Vordergrund der Entscheidung des Bauherren und Architekten Herzog & de Meuron für DLS ECKLITE in 3-fach Ausführung. Etwa 6.000 m² – das entspricht 1.608 Stück ECKLITE Isoliergläsern - kamen für alle energierelevanten Flächen im Fassaden- und Dachbereich zur Ausführung. Wobei aufgrund des kreativen Architekturkonzept 397 davon nach außen geneigt, 298 nach innen und 913 vertikal verbaut wurden. 2.282 Stück Brüstungsplatten mit SERALIT LITEX Metallic-Effekt Siedruck akzentuieren den Neubau zusätzlich.

Der Bauablauf folgte einer komplexen Choreographie, die durch das Fortschreiten der Fassadenverglasung vorgegeben war. So war der Millionen Euro Auftrag vor allem auch eine logistische Herausforderung.

Fotos: Actelion Pharmaceutical Ltd.